In Memoriam - Alexander Schmetz: Schirmherr des KMK Cecilia 1837 Vaals

In Memoriam - Alex SchmetzVorstand, Dirigent und die Mitglieder des Koninklijk Mannenkoor Cecilia 1837 Vaals haben die traurige Pflicht mitzuteilen, daß der Schirmherr des Chores, Alexander Schmetz, wohnhaft in Rekem/Belgien, im Alter von 86 Jahren verstorben ist.

Alex Schmetz war der erste und bis dato einzige Schirmherr vom Koninklijk Mannenkoor.

Geboren in Aachen und bis 1947 wohnhaft in Vaalserquartier, siedelte die Familie dann nach Vaals um. Von 1952 bis 1958 war er Mitglied der Cecilia. Danach suchte der junge Ingenieur sein Glück im Mittleren Osten, wo er hauptsächlich im Offshore-Bereich tätig war. Als Direktor verschiedener Firmen lag sein Tätigkeitsfeld u.a. in Kuweit, Dubai, Abu Dhabi, Iran und Quatar. In Quatar wurde er durch Ihre Majestät die Königin zum Honorarkonsul des Königreichs der Niederlande ernannt, später auch zum Ritter im Orden von Oranje Nassau.

1999 beendete er seine berufliche Karriere und kehrte zurück in die Niederlande. Die Verbundenheit mit dem Chor dem er 6 Jahre lang angehörte ist nie verblichen. Vaals behielt einen Platz in seinem Herzen, ein guter Grund für den Chor um Alex die Schirmherrschaft anzutragen. Alex fühlte sich sehr geehrt, und während einer feierlichen Messe am 28. August 2004 wurde er in der St.Pauluskerk zu Vaals offiziell als Schirmherr installiert.

Im Laufe seiner 15-jährigen Schirmherrschaft hat Alex sehr viel für den Chor bedeutet. Als ein “Pater Familias“ wachte er über den Weg den der Vorstand für die Zukunft eingeschlagen hatte. Jederzeit anwesend, solange die Gesundheit dies zuließ. Positiv unterstützend, da wo es möglich war, aber auch, wo notwendig, kritische Fragen stellend, aber immer bescheiden und niemals zwingend. Darüberhinaus war er sich nie zu schade helfend einzugreifen, wenn bei dem einen oder anderen Ereignis der Schatzmeister eine sorgenvolle Miene aufsetzte. Auch dann war seine Unterstützung, meistens zum Vorteil der Mitglieder, äußerst willkommen. Bei all diesem war aus dem Hintergrund stets die unterstützende Kraft seiner Gattin Jacqueline spürbar. Sie stand ihrem Ehemann immer zur Seite.

Auch erkannte er wie kein anderer die Belange der Sympathisantengruppe “Les Amis de Cecile“, für die er sich dann auch vollständig einsetzte.

Die Trauerfeier für Alex Schmetz fand statt am Samstag den 27. Juli um 10.30 Uhr in der St. Pauluskerk zu Vaals.
Unnötig zu erwähnen daß der Koninklijk Mannenkoor in der neuen Zusammensetzung als KMK/CCK'74 Föderation unter der Leitung des Dirigenten Emmanuel Pleijers seinen Schirmherren auf gebührende Weise verabschiedet hat.